Team

Nach der Gründung des Vereins im März 2009 mit acht Mitgliedern sind weitere Mitglieder aufgenommen worden, so dass aktuell zwölf Mitglieder an der Erreichung der Vereinsziele arbeiten.

Der Vorstand der GDAB in Kürze:

  • Vorsitzende: Naimeh Hollmann

Naimeh Hollmann verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Organisation von Austauschprogrammen für Schüler und Multiplikatoren zwischen Deutschland und der arabischen Welt. Mit Begeisterung für interkulturellen Dialog engagiert sich die pensionierte Studienrätin als Vorstandsvorsitzende der GDAB e.V. für Begegnung und Toleranz. Selber im arabischen Raum geboren und aufgewachsen kennt sie sowohl den deutschen als auch arabischen Kontext und kann so effektiv zwischen beiden Kulturkreisen vermitteln.

Frau Hollmanns Arbeit wurde bereits 2003 im Wettbewerb Eine-Welt-Schule der Open School 21 mit einem Anerkennungspreis ausgezeichnet. 2004 erhielt Frau Hollmann von der Körber Stiftung und der Kultusministerkonferenz der Länder im Rahmen der Initiative „Voneinander lernen - Praxisforum Schule und Islam“ eine Auszeichnung für ihr gelungenes Konzept eines dialogorientierten Umgang mit dem Islam in der Schule.

  • 1. Stellvertretender Vorsitzender: Jonas Grabbe

Vor mehr als zehn Jahren kam Naimeh Hollmann in die Klasse von Jonas Grabbe, um ihre Arabisch AG vorzustellen: Jonas Grabbe war sofort Feuer und Flamme, die arabisch Sprache und Kultur kennenzulernen und am Schüleraustausch mit Tunesien teilzunehmen.

In den Jahren danach war er bei fünf Austauschprogrammen mit Tunesien und Jordanien direkt oder indirekt involviert. Die damals geschlossenen Freundschaften dauern bis heute an. Inspiriert durch die gewonnenen Erfahrungen entschied sich Jonas Grabbe, auch seinen Zivildienst im Ausland zu absolvieren; dieses Mal in einem deutsch-französischen Kindergarten in Paris. Während seines Bachelorstudiums der Mathematik belegte er mehrere Sprachkurse, um seine Arabischkenntnisse aufrechtzuerhalten. Derzeit absolviert Jonas Grabbe ein Masterstudium der Mathematik - natürlich auch wieder bereichert durch internationale Erfahrungen, zunächst durch ein Semester in Nancy, Frankreich, und aktuell in Madrid, Spanien.

  • 2. Stellvertretender Vorsitzender: Marc-Jullian Hensel

Das Interesse für die arabische Kultur wurde bei Marc-Jullian Hensel geweckt als er im Jahr 2000 an einem von Naimeh Hollmann organisierten Austausch nach Tunesien teilnahm. Vorbereitend lernte er bei Frau Hollmann in einer AG eineinhalb Jahre die arabische Kultur und Sprache kennen. Der Austausch war für Marc-Jullian Hensel eine einzigartige Erfahrung und die damals geschlossenen Freundschaften halten bis heute. Zwei Jahre später nahm Marc-Jullian Hensel dann an einem Austausch nach Jordanien teil, der ihm ebenfalls viele neue Aspekte der arabischen Kultur offenbarte.

Auch inspiriert durch die Erfahrungen aus den Austauschprogrammen entschloss sich Marc-Jullian Hensel, seinen Zivildienst im Ausland in einer Zirkusschule im Süden Costa Ricas zu absolvieren. Direkt im Anschluss begann er ein Lehramstsstudium für die Sekundarstufe II mit den Fächern Englisch und Physik an der Universität Hamburg, das er in 2012 mit dem 1. Staatsexamen abgeschlossen hat.

  • Schriftführer: Benjamin Linden

Benjamin Linden hat erstmals im Jahr 2002 an einem durch Naimeh Hollmann organisierten Schüleraustausch teilgenommen. Durch die direkte Interaktion mit Gleichaltrigen aus der arabischen Welt hat er realisiert, dass Austauschprogramme einen wichtigen Beitrag für internationales Verständnis und die Toleranz zwischen den Religionen leisten können. Benjamin Linden ist Außenhandelskaufmann und studierter Betriebswirt. Auch dank seiner Sprachkenntnisse hat er sich auf Themen der Kommunikation mit der arabischen Welt und der Integration von Muslimen in Deutschland spezialisiert.

Derzeit studiert Benjamin Linden Sportmanagement an der Deutschen Sporthochschule Köln und an der Victoria University in Melbourne, Australien. Neben seinem Studium arbeitet er für unterschiedliche Sporteinrichtungen in Köln einschließlich der Kölner Sportstätten und Fortuna Köln.

  • Schatzmeister: Hinnerk Braun

Die Leidenschaft und das Interesse für fremde Kulturen kristallisierten sich bei Hinnerk Braun schon in frühen Jahren heraus. So trat er bereits in der sechsten Klasse seinen ersten Schüleraustausch mit einer französischen Partnerschule an und ließ es sich auch in den Folgejahren nicht nehmen, diverse Auslandserfahrungen zu sammeln. Auf die arabische Kultur wurde er erstmals während verschiedener Tunesien- und Ägypten-Urlaube aufmerksam und so kam die Arabisch AG von Frau Hollmann gerade Recht, um Hinnerks Neugierde für diese komplexe Kultur zu befriedigen. Nachdem er an Schüleraustauschprogrammen mit Tunesien und Jordanien teilgenommen hatte, sammelte er auch Berufserfahrung in der arabischen Welt. Daraufhin beschloss er seine vielen positiven Eindrücke dafür zu nutzen, den internationalen Austausch und im Zuge dessen das Verständnis für andere Kulturen zu fördern. Heute arbeitet Hinnerk Braun als kaufmännischer Angestellter in der Schifffahrt.


GDAB | Postfach 61 05 73, 22425 Hamburg Germany | info@gdab-online.org
VR Bank Pinneberg eG . Ktnr.: 75531020 . BLZ: 22191405 | IBAN: DE98221914050075531020 . BIC/Swift: GENODEF1PIN
Website created by www.digitapolis.com | Support : info@digitapolis.com